Rückblick

  • Seit der Plattformgründung 1997 sind positive Auswirkungen zu erkennen:
  • Einrichtung von Frauenreferaten in ASKÖ und ASVÖ
  • Einrichtung der Arbeitsgruppe Frauen im Sport innerhalb der BSO (Bundessportorganisation)
  • Pressekonferenzen mit Spitzensportlerinnen
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Frauen im Sport (Presseberichte, Veröffentlichungen in diversen Fachzeitschriften, Teilnahmen an Podiumsdiskussionen ...)
  • Abhaltung von Veranstaltungen (Work-shops, Arbeitstagungen, ...)
  • Nationales und internationales Networking (Europäische Frauensportkonferenz, Netzwerke, ...)
  • Mitarbeit an einem Frauenförderkonzept im Sport
  • aktive Frauensportpolitik
  • Installierung der Plattform in Salzburg
  • Beitritt zum österreichischen Frauenring
  • Mentorinnenprogramm im Rahmen der BSO (Bundessportorganisation)